Eine Luftaufnahme des Seniorenzentrum Wüstenrot Martha-Maria

Seniorenzentrum Wüstenrot Martha-Maria

Das Seniorenzentrum Wüstenrot des Diakoniewerks Martha-Maria bietet in Wüstenrot stationäre, Kurzzeit- und Tagespflege, eine Diakoniestation sowie Betreutes Wohnen.

Seniorenzentrum Wüstenrot: Willkommen bei Martha-Maria

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

wir heißen Sie im Martha-Maria Seniorenzentrum Wüstenrot herzlich willkommen. Als Einrichtungsleitung begrüße ich, Matthias Thalhofer, Sie gemeinsam mit meinem gesamten Team. Seit bald 60 Jahren begleiten wir Menschen mitten im Grünen im Mainhardter Wald.

Bei uns stehen stets die Bewohner im Mittelpunkt. Besonders wichtig sind uns die individuelle Betreuung und die persönliche Zuwendung. Dabei orientieren wir uns am christlichen Leitbild des Diakoniewerks Martha-Maria.

Einrichtungsleitung

Herr Matthias Thalhofer
  • Matthias Thalhofer
  • Einrichtungsleiter

Unsere aktuelle Besuchsregelung

Auch unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie wollen wir Ihnen Besuche bei unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ermöglichen – so weit es die Vorschriften zulassen. Die folgenden Maßnahmen gelten für uns und sind notwendig, um unsere Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeitende und auch Sie als Gäste so gut wie möglich zu schützen. Wir teilen Ihnen diese mit, damit Sie sich auf einen Besuch vorbereiten können. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot

Gerne können Sie Grüße per WhatsApp an folgende Nummer schicken 0170 549 23 96

Aktuelle Besuchsregelungen  gültig ab 4. April 2022

  • Betretungsverbot bei Symptomen beziehungsweise einer bestätigten Covid-19-Infektion
  • AHA-Regelung und hygienische Händedesinfektion beim Betreten der Einrichtung
  • In der Einrichtung ist das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Diese ist ohne Unterbrechung korrekt sitzend abschließend zu tragen. Essen und Trinken während des Besuchs ist den Besucherinnen und Besuchern nicht gestattet.
  • Immunisierte (2G; genesen oder geimpft) Besuchende benötigen einen negativen Antigen-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist. Es gilt die Uhrzeit der Abstrichentnahme!
  • Nicht immunisierte Besuchende benötigen einen negativen Antigen-Test, der nicht älter als sechs Stunden ist, oder einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist. Es gilt die Uhrzeit der Abstrichentnahme!
  • Antigen-Tests werden werktäglich (Montag bis Freitag) von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr kostenlos angeboten. Am Wochenende muss ein Test einer anerkannten Teststelle vorgezeigt werden.
  • Besuchszeiten sind täglich von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Besucherzonen sind Bewohnerzimmer, Außenbereiche und Mehrzweckraum

Da sich die Lage aktuell schnell ändern kann, besteht jederzeit die Möglichkeit, sich zu den Bürozeiten telefonisch zu informieren.

Der Parkplatz vor dem Seniorenzentrum Wüstenrot

Seniorenzentrum Wüstenrot: Bürozeiten, Anfahrt und Ansprechpartner

So erreichen Sie das Seniorenzentrum Wüstenrot

Bürozeiten

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach während der Bürozeiten an oder nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular.

Selbstverständlich können Sie auf Nachfrage auch außerhalb der Bürozeiten einen Beratungstermin mit uns vereinbaren.

07945 898500 E-Mail schreiben
Montag 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Donnerstag 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag 08:30 Uhr - 16:00 Uhr

Ihre Anfahrt zu uns

Sie erreichen uns bequem:

  • Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle "Wüstenrot Spatzenhof"
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz direkt vor dem Seniorenzentrum Wüstenrot

Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot

Wesleystraße 5
71543 Wüstenrot

Tel.: 07945 898-500

Mit Klick/Tap können Sie die interaktiven Kartenfunktionen nutzen. Dafür gelten die Datenschutzerklärungen von Open Street Map.

Kontaktformular

* Pflichtfelder

Stationäre Pflege

Stationäre Pflege

Das Georg-Kropp-Haus und der über 3000 qm große beschützte Erlebnisgarten bieten viel Raum zum Wohnen, Bewegen und Begegnen.

mehr Info
Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege

Eine vorübergehende Aufnahme in einem Pflegeheim ist eine gute Lösung zur Entlastung von pflegenden Angehörigen und wird von den gesetzlichen Pflegekassen gefördert.

mehr Info
Tagespflege

Tagespflege

Es sind Begegnungen, die einen Tag besonders machen. Hierfür gestalten wir im Treffpunkt Tagespflege einen abwechslungsreichen Rahmen für einen guten Tag.

mehr Info
Betreuung im Seniorenzentrum Wüstenrot

Betreuung im Seniorenzentrum Wüstenrot

Kultur- und Freizeitangebote, Seelsorge, Mittagstisch: Das Betreuungsangebot für Bewohner und Gäste im Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot

Seniorenzentrum Wüstenrot: Betreuung für Bewohner und Gäste

Sicher, geborgen, respektiert und angenommen: So sollen sich unsere Bewohner im Seniorenzentrum Wüstenrot fühlen. In unserer Einrichtung, die zum Diakoniewerk Martha-Maria gehört, erwartet sie eine wohnliche und harmonische Umgebung, die schon für viele betagte Menschen zu einem neuen Zuhause geworden ist.

Unsere Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen sorgen mit ihrer Begleitung dafür, dass sehr viele Bedürfnisse und Wünsche unserer Bewohner erfüllt werden. Deshalb gibt es eine Reihe an Zusatzangeboten, die das Leben unserer Bewohner sowie der Gäste erleichtern und zu verbessern.

Unsere Betreuung im Seniorenzentrum Wüstenrot umfasst:

mehr Informationen

Grundsteinlegung Seniorenzentrum Wüstenrot Neubau

Qualität und Geschichte

Im Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot setzen wir seit 1961 höchste Maßstäbe bei der persönlichen und medizinischen Betreuung.

Seniorenzentrum Wüstenrot: Qualität ist unser Versprechen

Unsere Arbeit ist nur gut, wenn die Bewohner sowie die Angehörigen glücklich und zufrieden sind. Deshalb ist die Zufriedenheit ein wichtiger Maßstab für uns. 

Um den stetig wachsenden Ansprüchen gerecht zu werden, schicken wir unsere Mitarbeitenden regelmäßig auf Fort- und Weiterbildungen. Dadurch können wir die höchste Qualität garantieren.

Eine weitere Grundlage für das hohe Niveau unserer Leistungen ist die Bereitschaft aller, ihre Arbeit zu reflektieren und ständig zu verbessern. Die Qualität muss gesichert und kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Dies geschieht durch unser praxisbezogenes Qualitätsmanagement. Es soll allen Mitarbeitern die Möglichkeit geben, selbst Verantwortung zu übernehmen und in fachübergreifenden Teams Verbesserungen zu erarbeiten.

aktueller Transparenzbericht 2021 der Diakoniestation

Qualität
Medizinproduktesicherheit

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

Die Aufgaben und Pflichten der Beauftragten für Medizinproduktesicherheit umfassen nach Paragraph 6 MPBetreibV mehrere Punkte.

Grundsätzlich nimmt der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit als zentrale Stelle in unserer Einrichtung folgende Aufgaben für den Betreiber (Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot) wahr:

  • Die Person fungiert als Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen.
  • Die Person übernimmt die Koordinierung interner Prozesse der Einrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach Paragraph 5 des Medizinproduktegesetzes in unserer Einrichtung.
  • Michael Fuchß
  • Beauftragter Medizinproduktesicherheit
  • Friederike Konzmann
  • stellvertretende Beauftragte Medizinproduktesicherheit

Die Geschichte des Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot

1961

Baubeginn Altenheim in den ehemaligen Gebäuden der von Georg Kropp gegründeten Bausparkasse Wüstenrot

1967

Bau des Georg-Kropp-Haus durch das Sozialwerk der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK)

1973

Bau der neuen Seniorenwohnlage "Sonnenhalde" mit 100 Wohnungen

2006

Diakoniewerk Martha-Maria übernimmt alleinige Trägerschaft

2008

Eröffnung Neubau Georg-Kropp-Haus und Erlebnisgarten mit 3.000 Quadratmetern

Ihr Karrierestart bei Martha-Maria

Ob Berufsstart mit einer Ausbildung, als Einsteiger oder Umsteiger, bei Martha-Maria finden Sie Ihre Berufung. Ob in Pflege- und Medizinberufen, in kaufmännischen Bereichen oder von der Haustechnik, im Kantinenbereich bis hin zur Reinigungstechnik bieten wir ein breites Spektrum beruflicher Möglichkeiten.

Ausbildung & Praktikum
Ausbildung & Praktikum
Tarife & Leistungen
Tarife & Leistungen
Personalentwicklung & Weiterbildung
Personalentwicklung & Weiterbildung

Zu den Stellenangeboten

Werte und Leitbild

Martha-Maria ist ein selbstständiges Diakoniewerk in der Evangelisch-methodistischen Kirche, die zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen gehört, und Mitglied im Diakonischen Werk. Zu Martha-Maria gehören Krankenhäuser, Berufsfachschulen für Pflege, Seniorenzentren und Erholungseinrichtungen mit insgesamt mehr als 4.700 Mitarbeitenden in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Leitbild

Leitbild

Mit fachkundiger Hilfe und Zuwendung wollen wir zur Menschlichkeit beitragen.

mehr Info
Stiftung

Martha-Maria Stiftung

Erfahren Sie mehr über die Stiftung des Diakoniewerks Martha-Maria.

mehr Info
Krankenhäuser

Unsere Werte

Glaube, Liebe, Hoffnung: Erfahren Sie mehr, was uns antreibt.

mehr Info

Hinweis: Aus Gründen der Lesbarkeit verwenden wir das generische Maskulinum. Daraus lässt sich keine Diskriminierung von einzelnen Personen und Personengruppen herleiten. Das Seniorenzentrum Martha-Maria Wüstenrot steht für eine offene und inklusive Gesellschaft.

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: